Trainingsgelände – die Pinge

Während wir in der kalten Jahreszeit unser Training in die Raiffeisen-Sporthalle verlegen, findet unser Außentraining in der wunderschönen Pinge hinter dem Schützenhaus statt.
Entfernungen bis 40 Meter können in jedem Training geschossen werden.
9 Scheiben und etliche 3D-Tiere in allen Entfernungen gehören zur Standardausrüstung des Schießplatzes.

Eines unserer schönsten 3D-Tiere, die Eule.
Rechts oben im Hintergrund erkennt man den Stand, an dem der Vogel beim Vogelschießen unserer Schützenbrüder aufgehängt wird.

Unser Platz ist in zwei Weitenbereiche eingeteilt. Hier der Blick auf den nahen Bereich bis 20 Meter.  Scheiben und 3D-Tiere locker gemischt.

Die weiteste Standardentfernung in der Pinge sind 40 Meter von der unteren Schießlinie aus. Auch hier steht 3D-Tier neben Scheibe. Da die Trefferquote beim Bären jedoch nicht unwesentlich geringer ist, haben wir zur Schonung der Pfeile einen alten Teppich, der von zwei Mitgliedern gespendet wurde, als Backstopp untergelegt – und schon hatten wir unseren fliegenden Bären.

Hier die Scheiben in 25 – 30 – 35 – 40 Metern Entfernung.

Rechts die Scheiben des nahen Bereiches, rechts die des weiten Bereiches – sorgsam bewacht von unserer Eule.

Blick vom Bären in Richtung Schießlinie. Von Ästen überdacht haben wir viele Sitzgelegenheiten auch für Gäste.

Lust bekommen aufs Bogenschießen? Dann schaut doch einfach mal im Training vorbei. Immer mittwochs und samstags von 17-19.00 Uhr.